Mittwoch, 6. Mai 2009

diy: batik

wie angekündigt dokumentiere ich jetzt mein allererstes diy-projekt. als versuchsobjekte dienen mein neues h&m-shirt und eine weiße, blickdichte wollstrumpfhose aus der h&m kinderabteilung (ich habe damals gossip girl auf englisch gesehen und war ganz angetan, aber wozu kann man schon weiße strumpfhosen anziehen und gleichzeitig auch noch gut aussehen? ich habe es auf jeden fall nicht hinbekommen).

fghnjmk

ich habe 2 packungen easycolor batikfarbe (ultramarinblau dunkel) für je 2,49 im bastelladen (idee.) gekauft. eine packung reicht für 150g stoff und meine beiden teile haben zusammen 300g gewogen.

ich habe insgesamt 7 liter wasser genommen. das problem war: wie und wo kocht man 7l wasser? ich habe 1,5l wasser im wasserkocher gekocht, 1,5l in einem kleinen topf und 4l in einem großen topf. ja, war sehr aufwändig.

fghjkhgfcv

zum batiken der strumpfhose habe ich mich an monikas tutorial gehalten, also einfach strumpfhose zur kordel gedreht und dann die gummibänder irgendwie drumwickeln.

dfvbnj

vfthjmi

das shirt wollte ich nicht auf gut glück batiken, deshalb habe ich mir vorher genau überlegt, wo ich wie große und wie viele weiße kreise haben will. ich wollte nicht, dass das ganze zu wirr und durcheinander aussieht, deshalb habe ich nicht so viele gummibänder befestigt, vielleicht insgesamt 10-15 kleine. war aber auch gut so.

bubzg

die 7l kochendes wasser in den eimer, dann, je nachdem wieviel liter man genommen hat, 7 esslöffel salz dazugeben. die kleidung kurz mit warmen wasser anfeuchten und rein damit. dann heißt es umrühren und warten. und das 20 minuten lang.

danach muss man die kleidungsstücke mit kaltem wasser auswaschen, bis keine farbe mehr rauskommt. und hier mein ergebnis:

rhfhfdh

uzgzgh

also mit dem oberteil bin ich mehr als zufrieden! genau so habe ich es mir vorgestellt, hätte aber nicht gedacht, dass es beim ersten mal so gut klappt. die strumpfhose gefällt mir nicht so besonders gut, die wollte ich dunkler haben, so wie monika. meine sieht so 'n bisschen röntgen-like aus. aber mal sehen, wie das ganze aussieht, wenn es trocken ist. dann gibt es outfitposts.

Kommentare:

  1. Auf die Outfitposts mit dieser Strumpfhose bin ich mehr als gespannt!!

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich wirklich toll, du hast mich dazu inspiriert es auch mal auszuprobieren! :)
    Würde beides gerne auch mal angezogen sehen :)
    Du kommst auch aus Hamburg, entnehme ich dem Idee mal? xD

    AntwortenLöschen
  3. nee, komme aus hannover, das gibt es hier auch :)
    die strumpfhose habe ich heute kurz anprobiert (noch halb nass, ih!) und es sieht echt schrecklich aus :D das oberteil ist soo toll geworden und davon gibt es auf jeden fall die tage outfitbilder.

    AntwortenLöschen
  4. das is wirklich gut gworden, vllt sollt ich auch mal wieder batiken :)

    AntwortenLöschen