Dienstag, 21. April 2009

cooking for dummies

ich bin ja normalerweise nicht so der koch-typ, auch wenn es mir spaß macht. allgemein esse ich kaum warm, weil ich die einzige vegetarierin in der familie bin und dann meistens nicht mitessen kann. heute habe ich es trotzdem mal gewagt und das ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen, hat für meine verhältnisse sehr gut geschmeckt. anderen vegetariern oder menschen, die tofu ertragen können, kann ich es auf jeden fall empfehlen.

man braucht:
asia wok-mix von iglo
himalaya-basmatireis von viva vital
tofu-streifen von biobio
köttbullar-sauce von maggi fix&frisch
außerdem:
100ml süße sahne
1 prise salz
1 teelöffel butter
wasser

cooking for dummies 1

zuerst kocht man den reis. 2 liter lauwarmes wasser in den topf, reis und salz rein, aufkochen und 8 minuten auf kleiner flamme kochen lassen. mit dem rest fängt man erst danach an. wenn der reis durch ist, macht man den herd aus, nimmt den reis raus, packt ihn in ein sieb und tut den reis ohne das wasser dann wieder zurück in den topf. 1 teelöffel butter dazu und 5-10 minuten auf dem noch warmen herd ziehen lassen.

cooking for dummies 3

dann beginnt man mit dem gemüse. 2 esslöffel wasser in die pfanne, gemüse rein (ich habe die eingefrorene sauce aus der packung genommen, weil ich meine eigene nehmen wollte), kurz auftauen lassen auf hoher flamme. dann sofort die tofu-streifen rein. anschließend die sauce. dazu mischt man zuerst 200 ml wasser mit 100 ml süßer sahne zusammen.

cooking for dummies

anschließend das ganze rein in die pfanne, das saucenpulver dazu, verrühren...

cooking for dummies

et voilà!

cooking for dummies 4

ich denke mal, tofu ist nicht so beliebt bei den meisten. ich esse auch sehr, sehr selten tofu, aber manchmal passt es einfach. wenn jemand rezepte für vegetarische gerichte hat - ich lerne gerne dazu.

Kommentare:

  1. Hab ich mir fast gedacht, dass das keiner mag :D
    Aber man kann es ja auch mit Putenbrust oder ohne Fleisch machen ;)

    AntwortenLöschen
  2. ich LIEBE TOFU.am besten gebraten.. und ich muss sagen respekt... seit ich student bin ess ich nur nudeln , brot und reis aber ohne alles =D manchmal bisschen soße.ich glaube ich sollte das ml ändern.

    AntwortenLöschen
  3. das sieht so verdammt lecker aus, dass ich wieder hunger bekomme :-)

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich, dass es doch einigen gefällt :)

    AntwortenLöschen
  5. sieht echt lecker aus, bin auch vegetarierin, werd das rezept in nächster zeit mal ausprobiern :)

    AntwortenLöschen
  6. meistens mag ich tofu nicht, aber das sieht lecker aus.
    und die soße ist echt auch tierlos? das ist gut, oft ist da ja noch irgendein kleiner bestandteil an tier drin, wenn man eigentlich fleisch dazu essen soll.
    werds eventuell mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Soße ist auchj tierlos. Ich guck auch immer extra nochmal nach ;)

    AntwortenLöschen
  8. ich liebe tofu. war auch 2 jahre veggie, seit nem halben jahr jetzt vegan und muss wenn ich was warmes will auch immer kochen....das nervt.

    wo hast du die tofu-streifen da her?
    weil ich muss immer am stück kaufen und deiner sieht iwie leckerer aus.
    liebe grüße. L.

    AntwortenLöschen